Kultur / Vereine

Füchse Emmenbrücke
fordern nationale Elite heraus

Mit dem Aufstieg der MU 17-Inter-Mannschaft in die Elite-Kategorie schafften die Füchse Emmenbrücke den Sprung in die «Nationalliga A» des Schweizer Junioren-Handballs. Es ist dies der Höhepunkt einer vierjährigen Vereinsgeschichte, die von Kontinuität und Vertrauen in die eigenen Stärken geprägt ist und fast ausschliesslich mit Emmenbrücker Jugendlichen erreicht wurde.

Heimspiele Füchse MU17 Elite

Datum Zeit Gegner Ort

14.09. 18.00 Uhr GC Amicitia ZH Erlen

20.10. 17.00 Uhr SG Pilatus Erlen

11.11. 20.30 Uhr HSC Suhr Aarau Erlen

Als im Mai 2015 der neue Handballclub Füchse Emmenbrücke mit 30 Nachwuchshandballern gegründet wurde, war nicht absehbar, welch einzigartige Entwicklung bis hin zur nationalen Spitze folgen sollte. Bereits im ersten Vereinsjahr vermochten sich die Füchse als bestes Innerschweizer Team für die Schweizer Meisterschaft der MU 13-Junioren zu qualifizieren und belegten am Schluss den tollen 5. Rang. Damit war die Basis für die leistungssportliche Ausrichtung der Füchse gelegt. Es folgten mehrere Beachhandball-Schweizer-Meister-Titel, die Aufstiege ins MU 13 Inter, MU 15 Inter und MU 17 Inter. Innerhalb weniger Spielzeiten etablierten sich die Füchse Emmenbrücke damit als Top-Ausbildungsverein talentierter Nachwuchshandballer auf interregionaler Ebene.

Mit Leidenschaft und Qualität zum -Ritterschlag

Mit dem Elite-Aufstieg holten sich die Füchse nun ihren Ritterschlag auf nationaler Ebene. Die Saison 2019/20 soll dabei keine einmalige Angelegenheit bleiben. Mit den starken MU 15-Inter-Junioren (die in dieser Saison ebenfalls den Aufstieg ins MU 15 Elite anvisieren) verfügen die Füchse über eigenen Nachwuchs, der die Qualität hat, den Verein langfristig an der Spitze zu halten.


Grundlage der Erfolgsgeschichte sind Leidenschaft und Qualität. Ohne die Leidenschaft aller Füchse wäre es nicht möglich, fast täglich zu trainieren und einen grossen Teil der Freizeit in den Handballsport zu investieren. Doch genau diese intensive und konsequente Trainingsarbeit braucht es, um den Sprung ganz nach oben zu schaffen.


Aller Aufwand nützt aber wenig, wenn man nicht genau weiss, wie erfolgreiches Arbeiten und Ausbilden funktioniert. Hier liegt die zweite Stärke der Füchse, die Qualität ihrer Trainer. Fundierte Ausbildung, gepaart mit langjährigen Erfahrungen als Spieler und Trainer in der Nationalliga, gehören zum Rüstzeug der Füchse-Trainer und bilden die Basis der Erfolge.

«Olympia-Feeling» zum Saisonauftakt

Nach der intensiven Vorbereitungsphase freuen sich nun alle Inter- und Elite-Teams auf die Handballmeisterschaft 2019/20. Die Vorbereitung war geprägt durch zwei Turniere an den United World Games in Klagenfurt, Österreich, und beim GoEasy-Cup in Siggenthal. In Klagenfurt durften sich die MU 15 Inter und die MU 17 Elite mit ihren Alterskollegen aus Österreich, Ungarn, Deutschland, Griechenland und Tschechien messen. Bei der Eröffnungsfeier im riesigen Fussballstadion von Klagenfurt waren die Füchse als Schweizer Vertreter sogar Teil der Eröffnungsfeier und konnten ihre Sportart kurz vorstellen.

Mit tollen Silber- und Bronzemedaillen reiste die Füchse-Delegation nach fünf Tagen «Olympia-Feeling» wieder nach Hause. Beim GoEasy-Cup Mitte August vermochten die MU 17 Elite mit drei Siegen aus vier Spielen bestens zu bestehen und belegten den 3. Platz. Besonders die beiden Siege gegen die «Elite-Grössen» Fortitudo Gossau (21:19) und die HSG Nordwest (23:15) sorgten dabei für ziemlich viel Aufsehen.

In diesem Stil darf es in der Meisterschaft weitergehen. Gerne hoffen die Füchse-Teams dabei auf lautstarke Unterstützung der sportinteressierten Emmer Bevölkerung, denn so nahe wie in der Sporthalle Erlen waren die besten Spieler der Schweiz noch nie anzutreffen.


Autor: Remo Herbst, Trainer Füchse Emmenbrücke

Grösste Erfolge der Füchse 2016–2019

2019

  • Aufstieg ins MU17 Elite
  • 6. Platz MU13 Inter Schweizer Meisterschaft 2019/20

2018

  • 3. Platz MU13 Inter Schweizer Meisterschaft 2017/18

2017

  • Aufstieg ins MU17 Inter
  • 6. Platz MU13 Inter Schweizer Meisterschaft 2016/17

2016

  • Aufstieg ins MU15 Inter und MU13 Inter
  • 5. Platz MU13 Schweizer Meisterschaft 2016

Weitere Informationen zu den Füchsen Emmenbrücke sind auf www.füchseemmenbrücke.ch zu finden.