«Coop Andiamo» 2019

Voller Körpereinsatz für den Pumppark Emmen

Achtung, fertig, los! Beim «Lauf für dini Region» des Bewegungsanlasses «Coop Andiamo von schweiz.bewegt» gilt es wieder, möglichst viele Lauf-Meter für Emmen zu sammeln. Gewinnt Emmen, winken 5000 Franken, die direkt in den Pumppark beim Themenspielplatz fliessen.

Es fehlte nicht viel im letzten Jahr. Beim nationalen Duell der sieben teilnehmenden Regionen am «Lauf für dini Region» im Zuge des Bewegungsanlasses «Coop Andiamo von schweiz.bewegt» hatte Emmen unglaubliche 646 Kilometer gesammelt und damit das bis dahin führende Dielsdorf spielend von der Spitze verdrängt. Am Ende blieb dennoch nur der zweite Platz. Die Waadtländer aus La Tour-de-Peilz machten der Emmer Siegesfeier quasi in letzter Sekunde einen Strich durch die Rechnung. Höchste Zeit, diese Schmach aus der Welt zu schaffen.

Vollgas für den Pumppark

Am «Lauf für dini Region» legen die Besucherinnen und Besucher auf einer abgesperrten Laufstrecke während 15 Minuten im individuell bevorzugten Tempo so viele Meter wie möglich für die eigene Region zurück. Jener Region mit den meisten Lauf-Metern winken nicht bloss Ruhm und Ehre, sondern darüber hinaus ein von Coop und der Groupe Mutuel gesponserter Check im Wert von 5000 Franken. Das Beste daran: Sollte Emmen gewinnen, wird die Preis­summe vollumfänglich in den Pumppark neben dem Themenspielplatz investiert.

Sportliches Potpourri für Klein und Gross

Aber auch sonst dürfen sich Emmerinnen und Emmer jeden Alters wieder in vollem Masse sportlich austoben. Der kostenlose Bewegungsanlass «Coop Andiamo von schweiz.bewegt» macht am Sonntag, 22. September 2019, zum dritten Mal halt in der Gemeinde Emmen und bietet ab 11 Uhr auf dem Areal Rossmoos wie schon in den Jahren zuvor ein fulminantes Potpourri an sportiven Aktivitäten für alle Geschmäcker.

Von Velo-Pumptrack, LED-Pedalenbike und Vertical-Bike über Hüpfburg, Kletterwand und Bungee-Run bis hin zu «Kids Gladiator-Parcours» und Spielzelten ist für jede und jeden etwas dabei. Auch viele regionale Vereine sind abermals mit abwechslungsreichen Aktivitäten vertreten: Unihockey, Einrad, Geräteturnen, Tanzen, Volleyball, Basketball, Sanitätsübungen, Tischtennis, Chong-Do, Fussball-Torwandschiessen, Schwingen, Handball-Geschwindigkeitstest, Judo, Trampolin, Schach, Tennis, Orientierungslauf und Capoeira.

Sportlich anreisen und Goodies absahnen

Wer sich schon vor dem Anlass sportlich betätigen möchte, fährt am besten mit dem Velo zum Eventzentrum. Es steht ein grosser Veloparkplatz zur Verfügung und alle Radlerinnen und Radler können beim Infozelt ein kleines Geschenk abholen. Sämtliche Bewegungsangebote im Zentrum sind kostenlos und können ohne Anmeldung ausprobiert werden. (PD/pbu)

Informationen

Weitere Infos zum Anlass finden sich unter: www.coopandiamo.ch