Freiluftaktivitäten im Herbst

Emmen entdecken


Der Herbst ist da. Die Tage werden kürzer und die Temperaturen sinken, während diverse Veranstaltungen aufgrund von Corona abgesagt wurden oder nur mit Einschränkungen durchgeführt werden können. Unternehmenslustige Emmerinnen und Emmer kommen dennoch auf ihre Kosten. Wir hätten da ein paar Vorschläge.

Autorin: Riccarda Rauter

Die schön ausgebaute Veloroute entlang der Reuss. (Bild: Urs Kyburz)

Sich draussen zu bewegen, bringt viele Vorteile mit sich. Glückshormone werden ausgeschüttet und das zufriedene Gefühl, welches sich nach einem Abenteuer ausbreitet, ist unersetzlich. Der Alltagsstress baut sich ab, man hat mehr Energie und ist somit weniger müde. Frische Luft und Sonnenschein sind Balsam für Körper und Geist, sie stärken das Immunsystem, wirken sich positiv aufs Gemüt aus und fördern die Konzentration. Umso besser, bietet die Gemeinde Emmen für die schönen Herbsttage diverse Möglichkeiten für Aktivitäten im Freien, sei es mit der ganzen Familie, alleine oder mit Freunden.

Wo Jung und Alt zusammentreffen

Der Themenspielplatz beim Hallenbad Mooshüsli ist ein Treffpunkt für alle Generationen und Kulturen und wirkt vor allem bei Familien als Erlebnismagnet. Der 5000 Quadratmeter umfassende Platz ist ein Ort zum Verweilen, Spielen, Mitmachen und -wirken, Begegnen und Austauschen. «Der Themenspielplatz bietet für die ganze Familie etwas. Für die Kinder gibt es viele Spielmöglichkeiten und die Eltern können sich untereinander austauschen oder gemeinsam mit den Kindern etwas bauen», betont Armin Villiger, Präsident des Trägervereins Themenspielplatz.

Zeig uns deine Abenteuer


Tagge uns auf Facebook @GemeindeEmmen oder Instagram @gemeinde.emmen und zeige uns, was du in Emmen alles erlebst.

Zudem finden hier regelmässig Veranstaltungen statt. Jeden Mittwochnachmittag ist beispielsweise von 14 bis 17 Uhr der «Hämmerplatz» geöffnet. Hier können Kinder und Jugendliche ihrer Kreativität freien Lauf lassen und sich handwerklich verausgaben. Oder man hilft am 17. Oktober 2020 am Aktionstag Winterfit mit, den Themenspielplatz wintertauglich zu trimmen. «Natürlich freuen wir uns über jede Unterstützung», meint Armin Villiger. «Alle sind herzlich willkommen.»

Spuren der Vergangenheit

Wer es gerne historisch mag, kann auf einem rund zweistündigen Spaziergang das Fabrikareal der Emmenweid erkunden und dabei tief in die Industrialisierungsgeschichte Emmens eintauchen. Der Rundgang beginnt beim Bahnhof Emmenbrücke und führt zum ersten Halt, den Produktions- und Verarbeitungswerkstätten der Viscose. Durch die Kulturstätte hindurch geht es weiter zum Areal der ehemaligen von Moos’schen Eisenwerke, wo heute noch Stahl produziert wird.

Vorbei an der Villa Seebli gelangt man zur Anhöhe der Ober-Emmenweid, eine von mehreren ehemaligen Arbeitersiedlungen in Emmen. Dem Waldrand entlang geht es nun zur Schooswald-Kapelle und schliesslich über eine schmale Treppe wieder runter zum Krauerschulhaus. Von dort geht es zur Pfarrkirche Gerliswil und via Gerliswilstrasse zum Areal Sonnenhof, einer weiteren Arbeitersiedlung, welche während der Industrialisierungsphase entstanden ist. Ein Ende findet der Rundgang im Zentrum Gersag, welches das typische Agglomerations-Ambiente ausstrahlt.

Um den Rundgang durch das Fabrikareal der Emmenweid gebührend abzurunden, empfiehlt sich ein Abstecher ins Tramhüsli, handelt es sich dabei doch um einen der letzten lokalgeschichtlichen Zeugen der 1961 eingestellten Luzerner Trambahn.

image

Einmal rund um Emmen

Auch Fahrradbegeisterte kommen in Emmen auf ihre Kosten. So lässt sich das ganze Gemeindegebiet auf einer Strecke von etwa 22 Kilometern in gut zwei Fahrstunden einmal umrunden. Zwar existiert keine offizielle Route um Emmen, doch mit kleinen Abstechern in die Nachbarsgemeinden lässt sich die Gemeindesilhouette mit dem Velo problemlos nachzeichnen.

Auch Fahrradbegeisterte kommen in Emmen auf ihre Kosten. So lässt sich das ganze Gemeindegebiet auf einer Strecke von etwa 22 Kilometern in gut zwei Fahrstunden einmal umrunden. Zwar existiert keine offizielle Route um Emmen, doch mit kleinen Abstechern in die Nachbarsgemeinden lässt sich die Gemeindesilhouette mit dem Velo problemlos nachzeichnen.

Zukunftsgestaltung Emmen


Die Zukunftsgestaltung Emmen lädt ein zu einem der wenigen öffentlichen Anlässe im Herbst. Unter dem Motto «unde ufe, obe abe, zmitts drin» führt der kurze Spaziergang an der frischen Luft zu einigen Wirkstätten des Vereins und auch über das Dach der Gemeindeverwaltung zum neuen Pump Park und dem Themenspielplatz.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Teilen Sie Ihn mit Freunden: