Inhalt


Littering

«Es ist besser, wenn hier alles sauber ist»


Gesichtsmasken am Wegrand, Glasflaschen auf dem Sportplatz, Zigarettenstummel allenthalben. Littering ist ein ebenso unsägliches wie schwer zu bekämpfendes Übel. Immerhin: Auf Emmer Schul­plätzen sorgt das «Team blitzblank» für Abhilfe. Wir haben den ­Sauber- männern über die Schultern geblickt.

Gleichstellung

Gemeinde Emmen schärft ihr Arbeitgeberinnenprofil


Der Gemeinderat Emmen setzt sich für attraktive und faire Arbeitsbedingungen in der Gemeindeverwaltung ein. Die Überprüfung des Lohnsystems sowie die Unterzeichnung der Lohngleichheits-Charta bekräftigen dieses Engagement – und sollen zusammen mit anderen Massnahmen die Arbeitgebermarke «Gemeinde Emmen» weiter stärken.

Qualität Emmen

Ortsplanungsrevision: Hohe Qualitätsanforderungen beeinflussen Terminplan


Die Arbeit an den Entwürfen der neuen Ortsplanung Emmen läuft auf Hochtouren. Dennoch ist eine Verschiebung des Terminplans nicht zu vermeiden. Die hohe Qualität der Ergebnisse und auf Emmen zugeschnittene Lösungen brauchen mehr Zeit als ursprünglich geplant.

Plakatprojekt

Wer Respekt zeigt, wird respektiert


Wie gehen wir in der Gemeinde Emmen miteinander um? Respektvoll, sollte die richtige Antwort lauten. Diese Frage beschäftigt nicht nur den Bereich Gesellschaft. Die Gemeinde Emmen wird in vielerlei Hinsicht mit dem Thema Respekt konfrontiert. Mit einem Plakat­projekt sollen zukünftig auch Emmer und Emmerinnen auf das Thema aufmerksam gemacht werden.

Kunstplattform akku

Auf breiten Pfaden in Richtung Zukunft


Ein mannigfaltiger Angebotsmix soll es richten. Der Gemeinderat skizziert dem Parlament die Zukunftsvision einer finanziell stabilisierten und lebendigen Kunstplattform akku – getragen von Bewährtem, durch viel Neues beflügelt. Eine wichtige Hürde muss allerdings noch genommen werden.

Lernen mit allen Sinnen

In Ämme werd g’hämmeret! Das Projekt Hämmerplatz


Auf dem Themenspielplatz gleich hinter dem «Mooshüsli» befindet sich der Hämmerplatz – die Kinderbaustelle von Emmen. Hier herrscht an den Mittwochnachmittagen und unter der Woche reges Treiben. Schul- und Kindergartenkinder schlagen Nägel ein, bohren, malen, spielen, erkunden den Garten, sägen. Es ist laut, es wird gelacht, alles ist in Bewegung.

Zu Besuch in der «Alp»

Der Alltag und seine Qualitäten


Ein ganz normaler Donnerstagvormittag im Februar im Betagtenzentrum Alp. Das Wetter ist freundlich, der Schnee geschmolzen, der Frühling kündigt sich langsam an. Ein Besuch in der «Alp» zeigt den Alltag und seine Qualitäten.

Kopf des Monats

Robert Meier


Grafiker und Kinderbuchautor

Ältere Ausgaben (PDF)


Impressum


Die Emmenmail ist das offizielle Mitteilungsorgan der Gemeinde Emmen. Das Magazin informiert periodisch und umfassend über Wichtiges und Spannendes aus der Verwaltung und den Behörden der Gemeinde Emmen, über die Schulen sowie über das politische, gesellschaftliche, kulturelle und wirtschaftliche Geschehen in Emmen.

Herausgeber

Gemeindeverwaltung Emmen, 6020 Emmenbrücke

Redaktionsverantwortlicher

Philipp Bucher (pbu)

Redaktionsmitglieder

Riccarda Rauter (rra), André Gassmann (aga)

Emmenmail

Erscheint 8 Mal jährlich (Print & digital)

Inserate (nur Print)

In gedruckter Form hat die Emmenmail eine Auflage von 16'000 Exemplaren, geht 8 Mal jährlich an alle Haushalte von Emmen sowie an Personen ausserhalb der Gemeinde, die das Heft abonniert haben. Gemäss Umfrage gehört die Emmenmail in der Gemeinde Emmen mit über 20'000 Leserinnen und Lesern zum meistgenutzten Informationsmedium - ideale Voraussetzungen also, um sich mittels Inserat Gehör zu verschaffen.

Die Emmenmail ist nämlich auch eine attraktive Werbeplattform, die mit einer starken Leser-Blatt-Bindung, hoher Glaubwürdigkeit und fairen Preisen überzeugt. Interessiert? Dann nix wie los!

www.emmenmail.ch, inserate@emmenmail.ch

Druck

beagdruck, Luzern

© Gemeinde Emmen, 2021