Halb Schwein, halb Schlange. Und vielleicht noch ein bisschen Oktopus? Auf jeden Fall mit Namen Miguel – und definitiv Zeugnis eines kreativen Geistes. (Bild: Larissa Hädener)

WERKSCHAU SCHULEN EMMEN ABGESAGT

Emmen Schule

Kreativität bis zum Gehtnichtmehr


«Jeder Mensch ist ein Künstler», soll der deutsche Aktionskünstler Joseph Beuys einst gesagt haben. Bezogen auf die Emmer Oberstufenschülerinnen und -schüler lag er damit jedenfalls goldrichtig. Wie viel künstlerische Kraft und gestalterische Vielfalt in den ­hiesigen Schulklassen steckt, lässt sich an der Werkschau im akku bestaunen.

Das Porträt eines Königs, extravagante Nussknacker, ein metallenes Fahrrad, ein hölzerner Doppeldecker: Wenn Emmer Oberstufenschülerinnen und -schüler ihrer künstlerischen Schaffensfreude freien Lauf lassen, dann entsteht allerhand Erstaunliches. Mal witzig, mal nützlich, mal tiefgründig, dann wieder skurril – auf jeden Fall aber stets mit einer gehörigen Portion Kreativität.

Das Rüstzeug grosser Künstler Dieser unbändige Einfallsreichtum der Oberstufenklassen Gersag 1, Gersag 2 und Erlen lässt sich nun an der Werkschau in der akku Kunstplattform bestaunen (siehe Kasten). Die Werkschau bildet zugleich den Auftakt für die im Lehrplan 21 zusammengefassten drei Bereiche des Gestaltens (Bildnerisches, Textiles und Technisches Gestalten) und deren Inhalte.

Werkschau Schulen Emmen

Seine Arbeit zu präsentieren, diese zu planen und zu erweitern, sind nämlich Kompetenzen, die es neben den handwerklichen Fertigkeiten ebenfalls zu erlernen gilt. So ist es den verantwortlichen Lehrpersonen nicht bloss ein Anliegen, der Schulbehörde, den Eltern und der Bevölkerung zu zeigen, was die Schülerinnen und Schüler in den gestalterischen Fächern kreieren, sondern auch, wie diese ihre Werke in einen übergeordneten Zusammenhang setzen und ihr eigenes Schaffen reflektieren.

«Ich freue mich auf die Ausstellung im akku, weil es der Start einer Künstlerlaufbahn sein könnte», heisst es aus der Klasse 2m Gersag 2 im Hinblick auf die Werkschau. Nita wiederum besucht die Ausstellung, weil sie Kunst liebe, während Klassenkameradin Jessica sich für die Bilder interessiere. Vor allem aber freuen sich die Schülerinnen und Schüler auf die Werkschau, «weil man sich wie ein grosser Künstler fühlen kann». (msu/pbu)

ABGESAGT

WERKschau Schulen Emmen


21. März bis 5. April 2020, akku Kunstplattform Vernissage ist am 20. März 2020, 18 Uhr

Begrüssung durch Gemeinderat Brahim Aakti; musikalische Unterhaltung durch die Schülerband Erlen-Chor; die Klasse 3l Gersag 1 sorgt mit einem Apérobuffet für das leibliche Wohl. Am 26. März 2020 um 18 Uhr findet eine Führung durch die Ausstellung von Lehrpersonen mit spannenden Zusatzinformationen statt (gratis). Stundentafel und Öffnungszeiten sind unter www.akku-emmen.ch abrufbar.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Teilen Sie Ihn mit Freunden: