Inhalt


Träumer? Spinner? Oder Visionäre?

Emmen - quergedacht


Planschen im Emmen-See, mit James Bond durch die Viscosistadt flanieren und zukunftsträchtige Arbeitsformen vorleben. Willkommen in Emmens Zukunftsbild. Wir haben den Zeichnern über die Schultern geblickt und stellen fest: Das Emmen von morgen wird aufregend.

Vollgas für die Emmer Jugend

Drei Musketiere für die Jugend: Neu auch am Seetalplatz


Ihre Freizeit verbringen sie jeweils am liebsten tanzend, kletternd und reisend, doch im Beruf vereint das Team des Jugendbüros Ämme die Freude daran, Jugendliche während der formativen Phase ihres Lebens zu unterstützen. Seit Anfang Mai zählt das Team wieder drei Köpfe – und das ist nicht die einzige Neuerung.

Badewannenweise Qualitätswasser

125 Jahre Wasserversorgung Emmen: Nächstes Kapitel einer Erfolgsgeschichte


Wasserhahn aufgedreht, Glas gefüllt, Durst gelöscht. Seit 125 Jahren beliefert uns die Wasserversorgung Emmen zuverlässig mit einwandfreiem Trinkwasser. Das bleibt auch für die Zukunft das erklärte Ziel. Ein neues Pumpwerk ist dazu allerdings unabdingbar.

Projekt «Alte Kanzlei»

Ehemalige Gemeindekanzlei macht Platz für Neubau


Das Siegerprojekt für den Neubau auf dem Grundstück der ehemaligen Gemeindekanzlei steht fest. Für das rund 900 Quadratmeter grosse Grundstück am Kanzlei-Kreisel wurde ein Studienauftrag mit fünf Architekturbüros durchgeführt. Das Beurteilungsgremium empfiehlt das Projekt von buan architekten aus Emmenbrücke einstimmig zur Weiterbearbeitung.

Bewährtes mit neuem Namen

Verein KUKA trägt akku Kinderatelier in die Zukunft


Bei Kindern beliebt, von Eltern geschätzt, bei Schulklassen begehrt: Das akku Kinderatelier geniesst einen festen Platz in den Herzen vieler Emmerinnen und Emmer. Wegen finanzieller Nöte der Trägerschaft drohte dennoch das baldige Aus. Nun springt ein neu gegründeter Verein in die Bresche und führt das Kinderatelier weiter.

Kultur/Vereine

100 Jahre Männerchor Eintracht


Der Männerchor Eintracht feiert dieses Jahr sein 100-Jahr-Jubiläum. Für das Jubiläumsjahr waren einige Anlässe und Feierlichkeiten geplant. Leider konnten nicht alle davon durchgeführt werden. Dennoch stellt sich der Männerchor hier vor und gibt Einblick in sein Vereinsleben.

Nachrichten


Einwohnerrat

Parlamentssitzung in sportlichem Ambiente


Nachdem die letzten beiden Einwohnerratssitzungen der Corona-Pandemie zum Opfer fielen, findet das Parlament am 30. Juni 2020 erstmals im laufenden Jahr zusammen. Dabei fällt nicht nur die Traktandenliste aussergewöhnlich umfangreich aus – auch der Sitzungsort ist ungewohnt.

Schulen Emmen

Das 100-Jährige, das sein 100-Jähriges nicht feierte …


Die Vorfreude war riesig. Die Enttäuschung ebenfalls. Im Mai dieses Jahres hätte das 100-jährige Bestehen des Schulhauses Emmen Dorf mit einer grossen Feier zelebriert werden sollen. Corona machte der akribischen Vorbereitung allerdings einen Strich durch die Rechnung. Dennoch: Nicht alles war umsonst. Und die Feierlaune steigt bereits wieder.

Betagtenzentren Emmen

Zivildienst: Einsatz fürs Leben


Zivildienstleistende (ZIVI) sind wertvolle Arbeitskräfte, die auch in den Häusern der Betagtenzentren Emmen AG (BZE AG) gern gesehen sind. Ob Kurzeinsatz oder über sechs Monate, die Zivis dürfen von einem fundierten Einblick in ein Arbeitsfeld profitieren, einen Dienst am Menschen tun und so Erfahrungen fürs Leben sammeln. Tsari Bombelli ist 22 Jahre alt und seit einigen Monaten als «Zivi» bei der BZE AG.

Kopf des Monats

Monika Ballerini


Hundetrainerin und Dogdancerin

Impressum


Die Emmenmail ist das offizielle Mitteilungsorgan der Gemeinde Emmen. Das Magazin informiert periodisch und umfassend über Wichtiges und Spannendes aus der Verwaltung und den Behörden der Gemeinde Emmen, über die Schulen sowie über das politische, gesellschaftliche, kulturelle und wirtschaftliche Geschehen in Emmen.

Herausgeber

Gemeindeverwaltung Emmen, 6020 Emmenbrücke

Redaktionsverantwortlicher

Philipp Bucher (pbu)

Redaktionsmitglieder

Larissa Brochella (lbr), André Gassmann (aga)

Emmenmail

Erscheint 8 Mal jährlich (Print & digital)

Inserate (nur Print)

In gedruckter Form hat die Emmenmail eine Auflage von 16'000 Exemplaren, geht 8 Mal jährlich an alle Haushalte von Emmen sowie an Personen ausserhalb der Gemeinde, die das Heft abonniert haben. Gemäss Umfrage gehört die Emmenmail in der Gemeinde Emmen mit über 20'000 Leserinnen und Lesern zum meistgenutzten Informationsmedium - ideale Voraussetzungen also, um sich mittels Inserat Gehör zu verschaffen.

Die Emmenmail ist nämlich auch eine attraktive Werbeplattform, die mit einer starken Leser-Blatt-Bindung, hoher Glaubwürdigkeit und fairen Preisen überzeugt. Interessiert? Dann nix wie los!

www.emmenmail.ch, inserate@emmenmail.ch

Druck

beagdruck, Luzern

© Gemeinde Emmen, 2020